Asiatisches Mango-Kokoscurry

Hallo meine Lieben….jetzt entführe ich Euch in meine Asiatische Küche….ich liebe diese Art zu kochen, sie ist unglaublich geschmacksintensiv, leicht und sehr gesund…und die Zubereitung ist einfach und es geht ruck zuck.

Man braucht nur eine Grundausstattung an Lebensmittel und die bekommt man am allerbesten in einem Asiatischen Supermarkt (wo sie auch Preislich günstiger sind) oder in einem sehr gut sortierten herkömmlichen Supermarkt. Ich zeige Euch jetzt was Ihr an Grund Zutaten braucht um dieses und die nachfolgenden Rezepte herzustellen.

 Grundzutaten für die Asiatische Küche:

Soya Sauce

Fischsauce sie dient als Salzersatz und gibt den Gerichten den Typischen Geschmack

Reisessig

Sesam Öl

Zitronengras

Ingwer

Frische Rote Chili das sind die milden Chilis

Limetten

Curcumapulver

Currypulver

Korianderpulver

Getrocknete Korianderblätter

Bio Kokosöl

Mit dieser Grundausstattung habt Ihr alles im Haus, Ihr braucht nur noch wahlweise Geflügel, Fleisch oder Fisch und Gemüse.

Und jetzt zeige ich Euch, wie Ihr dieses herrliche Gericht zubereitet, es besteht aus Paprika, Mango und Sojasprossen dazu gibt es eine himmlisch schmeckende Sauce aus Mango und Kokosmilch und mariniertes Hähnchenfleisch.

Zuerst bereit ich die Mango- Kokos Sauce zu.

Zutaten:

100g frische Mango

1 Scheibe Ingwer

1 Knoblauchzehe

1/2 Stiel Zitronengras ganz klein schneiden

Schale und Saft einer halben Limette

1Tl. frische Rote Chili in kleine Ringe geschnitten

1Tl. Currypulver

1/2Tl. Curcuma

200ml. Kokosmilch

1Tl. Kokosöl

Salz & Pfeffer

Ich schwitze die Zutaten kurz in Kokosöl an, gebe die Kokosmilch und die Gewürze hinzu, fülle alles in den Standmixer und püriere solange bis eine glatte Sauce entsteht.

Dann mariniere ich die geschnetzelten Hähnchenbrüste

Dafür benutze ich eine Chilipaste, sie ist das Asiatische Gegenstück von unserer Knoblauch-Gewürz Paste, auch die habe ich immer auf Vorrat im Kühlschrank.

Zutaten für die Asiatische Chilipaste:

Fische Rote Chili, ich nehme die Kerne heraus, wer es gerne sehr scharf mag der lässt sie einfach drin.

2 Knoblauchzehen

1 Daumengroßes Stück Ingwer

1 Stiel Zitronengras sehr klein schneiden

Saft und Schale einer Limette

1El. Reisessig

1Tl. Brauner Zucker

Salz & Pfeffer

Die Zutaten zu einer Paste pürieren und 1-2 El auf das Fleisch verteilen, den Rest in eine Schraubglas füllen und in den Kühlschrank stellen.

Jetzt haben wir alles für unser Wok Gemüse vorbereitet und es kann losgehen…..

Zutaten für unser Asiatisches Wok Gemüse:

2 Paprikaschoten

2 Frühlingszwiebel

150g Mango

Ca. 200g Soyasprossen die bekommt man in fast jedem Supermarkt

1 Stiel Zitronengras

2 Knoblauchzehen, 1 Scheibe Ingwer, Saft und Schale einer halben Limette, 1/2 frische Chili oder Chiliflocken,

1Tl. Currypulver, 1/2Tl. Curcuma, Getrocknete Korianderblätter

Salz & Pfeffer

1El. Kokosöl

Zuerst den geriebenen Knoblauch, Ingwer, Limette, Chili und Frühlingszwiebel in Kokosöl anschmoren, dann das Fleisch und das Gemüse kräftig anbraten,würzen, die Mango Kokos Sauce zugeben und 15 Minuten mit Deckel ziehen lassen.

Und dazu gibt es entweder Basmati Reis oder einen Thailändische Duftreis. Ich liebe diese Art zu kochen und der Geschmack ist wirklich wie beim Chinesen oder Thailänder……..

Ich wünsche Euch guten Appetit…….

Alles Liebe…..Eure Charlotte

Advertisements

2 Gedanken zu “Asiatisches Mango-Kokoscurry

  1. Ooooh, oooh, ooooh, liebe Charlotte, das ist ja der Knaller. Was würde ich darum geben, bei Dir mitzuessen. Gerade fernöstliche Kompositionen liebe ich so sehr und in letzter Zeit fließt auch bei mir häufig von deren Gewürzen in meiner Küche mit ein. Und ich bin immer wieder begeistert. Süßsauer und die vielen Aromen versetzen mich stets in den kulinarischen Himmel. Hab vielen Dank für die ausführliche Darstellung des Rezeptes und hab einen genussvollen Tag.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo meine Liebe Sigrid……ohhhhh, vielen Dank für Dein Lob…das freut mich sehr…ich konnte mir denken das auch Du ein Fan der Asiatischen Küche bist, ich sagte zu Peter, das ist bestimmt auch was für meine Kulinarische Zwillingsschwester…..-lach-

      Ich bin mit der Asiatischen Küche groß geworden, meine Mutter ist schon immer mit mir zum Chinesen essen gegangen und später kamen dann die Thailänder dazu, wir hatten sehr viele dieser Restaurants in Aachen. Und irgendwann habe ich dann damit begonnen Asiatisch zu kochen und zum Glück gab es auch einige sehr gut sortierte Asialäden….doch das änderte sich dann leider hier in Österreich….doch jetzt habe ich zum Glück in Salzburg einen Asialaden gefunden bei dem ich alles bekomme was ich brauche…juhuuuuu!!!! Es werden auf jeden Fall noch einige Rezepte folgen……unter anderem…….Hähnchen süß sauer….mhhhhhhhh

      Ich sende Dir ganz liebe Grüße aus dem dick verschneiten Sankt Veit……Deine Charlotte

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s