Milchreis mit Beerenkompott

 

 Hier zeige ich Euch meinen Laktosefreien Vanille Milchreis……er steht seinem Milchbruder in nichts nach, zugegeben Milch ist etwas sehr köstliches, doch wenn man wie ich Laktoseprodukte nicht mehr verträgt, und trotzdem auf solche Leckereien nicht verzichten möchte, dann ist dieser Milchreis eine perfekte Alternative!!!!

Zutaten 1 Portion:

200ml. Reis, Kokos, Soja oder Nussmilch

40g Bio Milchreis

1 Tl.  Vanillezucker

Etwas Zimt

Die Milch mit dem Vanillezucker aufkochen, den Reis reingeben und bei ganz kleiner Flamme 30 Minuten ziehen lassen. Immer mal wieder umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Ich esse ihn sehr gerne mit Beeren Kompott, die habe ich immer im Tiefkühler, dafür gebe ich die Portion die ich brauche in einen Topf gebe 1Tl. Vanillezucker dazu und koche sie auf kleiner Flamme zu Kompott, doch nicht zu lange denn ich finde es lecker wenn die einzelnen Früchte noch ganz bleiben und ich noch etwas zu beißen habe….

  

Ich finde das Zusammenspiel zwischen dem süßen weichen Milchreis und den leicht säuerlichen knackigen Beeren absolut himmlisch und zur Krönung das wohlige Vanillearoma……..mhhhh, ich schwelge………. 

Ich wünsche Euch guten Appetit……

Alles Liebe……Eure Charlotte

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Milchreis mit Beerenkompott

  1. Liebe Charlotte,
    Milchreis ist für mich Kindheitserinnerung pur. Von dem herrlich cremigen Milchreis mit meist Pfirsichenkompott und einer Prise Zimt, du sieht, es ist gar nicht weit weg von Deinem Nektarinenkompott, konnte ich nie genug bekommen. Heute koche ich ihn mit Vollkorn-Rundkornreis, Wasser und Sahne, aber Deine Variante mit Kokosmilch muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren.
    Ich wünsch Dir einen schönen leckeren Sonntag, liebe Grüße
    Sigrid

    Gefällt 1 Person

    1. Meine Liebe Sigrid……wie schön das Dir meine Kokos Variante gefällt, das freut mich sehr!!!!!!

      Wobei mir Dein Milchreis auch außerordentlich gut schmecken würde…….aber…….mein Körper hat nun mal seine eigenen Vorstellungen davon, was er will und vor allen Dingen was er nicht will!!!!!!!! und deshalb bin ich überglücklich das er Kokosmilch akzeptiert.

      Und sie lässt sich wunderbar überall dort einsetzten, wo ich vorher Milch bzw. Sahne benutzt habe und was ich auch super finde, sie hat fast gar keinen Eigengeschmack zumindest nicht wenn sie verbacken oder erhitzt wird. Doch ich denke das liegt daran, das ich sie selber herstelle, denn die gekaufte hat schon etwas mehr Eigengeschmack und das stört mich, denn ich möchte nicht das alles nur noch nach Kokos schmeckt!!!!!

      Also meine Liebe ich kann sie Dir nur empfehlen,bin gespannt was Du sagst…???….

      Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag Abend, mit der ein oder anderen Leckerei……die es bei Dir sicher immer gibt….mhhhhhh
      Alles Liebe…….Charlotte

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s