Brot Gluten & Laktosefrei ohne Hefe & Sauerteig & ohne Ei

Endlich habe ich ein sehr leckeres und super einfaches Gluten und Laktosefreies Brot-Brötchen Rezept gefunden und es ist außerdem noch Hefe und Sauerteig frei und als wäre das nicht schon genug, kommt es auch noch ohne Ei aus…..da habe ich zwar überhaupt nichts gegen, da ich Meilenweit von einem Veganer oder Vegetarier entfernt bin, doch wenn es trotz das kaum etwas drin ist, so köstlich schmeckt…..dann werde auch ich kurzzeitig zum Veganer…….

Und nun zeige ich Euch meine neue Errungenschaft, und auch diejenigen unter Euch, die keinerlei Brot Back Erfahrung haben, können dieses Rezept ganz einfach nachmachen und ich verspreche Euch es ist eine Bereicherung für Euren gesunden Ernährungsplan, denn das ist der wunderbare Nebeneffekt bei diesem Brot, es trotz vor guten und gesunden Lebensmitteln.

Zutaten:

30g gemahlene Flohsamenschale

450ml. Wasser

Die Flohsamenschalen werden bei diesem Brot als Binde und Triebmittel eingesetzt, sie ersetzten die Hefe oder den Sauerteig, und das auf sehr gesunde Weise.

Die Flohsamenschale mit dem Wasser vermischen ich nehme dazu einen Schneebesen und dann müssen sie 20-30 Minuten quellen. Danach haben sie die Konsistenz von Wackelpudding.

Insgesamt benötigt man 340g Glutenfreies Mehl und Stärke, da könnt Ihr nehmen was Ihr mögt ich benutze folgende Mischung die schmeckt mir am besten:

200g Reismehl

50g Koksmehl

50g Maismehl da könnt Ihr auch Buchweizenmehl nehmen

20g Maisstärke

20g Kartoffelstärke

1Tl. Bio Weinstein Backpulver

1kl. Tel. Salz

1El. Sonnenblumenkerne & 1El. Sesam

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, dann gebe ich die Flohsamen Masse dazu und vermische es zuerst mit einem Löffel und dann 10 Minuten mit dem Handrührer oder einer Küchenmaschine und zum Schluß knete ich den Teig nochmal mit den Händen kurz durch.

Dann forme ich ein flaches längliches Brot oder 4 Brötchen und lege es auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, das Brot geht sehr stark auf und verändert dadurch seine Form, aus dem Grund drückt es lieber etwas flacher.

Dann gebe ich es ohne das es gehen muss wie bei einem Hefeteig, bei 180 Grad Umluft für 65-70 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Und so schaut es aus wenn es abgekühlt ist…Außen knusprig und innen weich und luftig…..genauso wie ein Brot sein soll und ohne die Zutaten die wir entweder nicht vertragen oder die wir einfach nicht mehr wollen…..

Eine gesunde und bewusste Ernährung kann unglaublich köstlich sein…..man muss ihr nur eine Chance geben!!!!!

Alles Liebe…..Eure Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s